Iris Hübner, Komponistin von "Jan und Tom"


Iris Hübner

Jan und Tom - das Spielheft für junge Kontrabassisten

von Gilgenreiner


Liebe Iris, Du bist selber Kontrabassistin. Wie bist Du zum Kontrabass gekommen? Mit wieviel Jahren hast Du begonnen, Kontrabass zu spielen?
Ich habe mit 16 Jahren angefangen Kontrabass zu spielen. Das war früher ziemlich normal. Kleine Bässe gab es ja noch nicht im Musikschulsortiment. Für mich wars aber perfekt. Der Schulleiter meiner Musikschule hat mich damals zum Bassspielen gebracht, möchte sagen "hingelobt" - weil ich groß war ...Es war also wie so oft im Leben Zufall - ein glücklicher...!!!

Wie bist Du auf die Idee gekommen, „Jan und Tom“ zu schreiben?
Naja, "Jan und Tom" entstand quasi "aus der Not". Die Musikschule war vor 10 Jahren ganz stolz, dass sie zwei kleine Bässe angeschafft hatte und sich dazu auch noch zwei kleine Schüler angemeldet hatten. Alle standen also in den Startlöchern und es sollte losgehen. Es zeigte sich aber ziemlich schnell, dass mit dem, was damals an Literatur auf dem Markt war, die beiden 5-jährigen Jon und Tim nichts anfangen konnten. Also fing ich an, selber kleine Stückchen zu schreiben. Kleine Geschichten aus dem Leben von Vorschulkindern. Meine eigenen 3 Kinder waren zu dieser Zeit etwa gleich alt, was die Themenwahl natürlich sehr geprägt hat. Von daher haben sich "Jan und Tom" also fast selber geschrieben....

Welches Stück spielst Du besonders gern? Ist es ein Ohrwurm für Dich?
Ich persönlich spiele "Das Karussell" sehr gerne. Um ehrlich zu sein, gefällt mir auch die Klavierbegleitung und das Bild dazu supersupergut. Eine runde Sache halt.
Auf alle Fälle freue ich mich immer sehr, wenn es einer meiner Schüler beim Vorspiel spielt. Und - das stimmt - meistens gehe ich mit diesem Ohrwurm dann nach Hause. Und nicht nur ich!!!

Hast Du für das neue Jahr 2015 schon ein weiteres Projekt geplant?
Für den 2. Band von "Jan und Tom" sammle ich schon fleißig Ideen. Das wird sicher aber noch eine ganze Weile dauern. Also gehen meine Projekte für 2015 eher in die spielpraktische Richtung: Workshops, Konzerte, Unterricht.

Mit welcher bekannten musikalischen Persönlichkeit würdest Du Dich gerne unterhalten oder mit welchen Musikern würdest Du gerne mal zusammen spielen?
Hm, schwierige Frage. Auf "Jan und Tom" bezogen würde ich mich ja gerne mit allen unterhalten, die schon mit den Spielstücken gearbeitet haben. 
Es interessiert mich natürlich sehr, wie die Stücke bei KollegInnen und SchülerInnen ankommen. Also, wer Lust hat, kann mir gerne schreiben!!!

Hier geht's zum Heft Jan und Tom.

 

Zurück

Copyright © 2021 Gilgenreiner Verlag | All Rights Reserved